top of page

Herrlich cruisen mit viel Power

Daniel Zürcher kennt die schönsten Kurven


Die KTM Adventure 1290 S ist eine herrliche Reise-Enduro: «Gewaltig, was da an Technik drinsteckt», schwärmt Daniel Zürcher. Kurven-ABS und Abstands-Tempomat sind nur zwei Stichworte. Und wenn einer die prächtigsten Strecken für eine Reise-Enduro im Süden Berns kennt, dann Daniel – schliesslich arbeitet er hier beim Strasseninspektorat als technischer Sachbearbeiter.


Zwei Räder sind sein Leben, seit er 18 wurde; also schon seit 37 Jahren: «Zwar sass ich anfänglich auch auf Sportmaschinen, aber eigentlich hat es mir das Cruisen auf einer Enduro schon früh ­besonders angetan.»

Mit dieser Maschine schaffst Du locker alle Kontinente, aber Daniel ist kein Kilometer-Fresser: «Es sind jährlich zwischen 8000 und 10 000 Kilometer, wobei ich sie alle geniesse!» Das kann er mit der technisch auf höchstem Niveau stehenden Maschine auch: «Sie macht einfach nur Spass – ich sitze angenehm, habe aber jede Menge Kraftreserven, wenn’s mal sportlich gehen soll.»


11 342 km auf einer Tour

Gerne erinnert sich Daniel an den Sommer 2017: «Da fuhren wir auf meiner längsten Tour ans Nordkap. Zurück sind’s genau 11 342 Kilometer.» Mit der Reise

Enduro kein Problem. In der Regel dauern aber Daniels Touren zwei bis vier Tage – nach Österreich oder ins geliebte Südtirol: «Das sind reine Männertouren. Auf kurzen Strecken fährt aber die Frau gerne mit.» Dann schätzt die Mitfahrerin den Rückenkoffer sehr… Ein nächster grosser Traum wäre eine Reise nach Norwegen und Finnland – mit dem Ziel Lofoten: «Das hat aber noch Zeit …» Gerne bewegt Daniel seine KTM auch in den Weiten des Jura: «Eine herrliche Region zum Töfffahren!»


Bei Jutzis bestens ­aufgehoben

Schon seinen ersten Töff kaufte Daniel bei Peter Jutzi in Walkringen: «Ich war da immer bestens aufgehoben und bin der Firma bis heute treu geblieben. Das Team rund um Frank arbeitet super und ich schätze vor allem die Kompetenz in der Werkstatt.» Und im Winter ‘schläft’ die Maschine in Walkringen …


Σχόλια


bottom of page