top of page

Veredelung ist eine Jutzi-Stärke

Mein Bike – einfach ­einmalig!


Natürlich muss mein Bike vor allem technisch stimmen. Aber ehrlich: Das Auge fährt auch mit. Wenn aus dem «Motorrad ab Stange» dann meine persönliche Maschine wird, ist der Spass beim nächsten Ride noch grösser – und die Blicke der Mitfahrenden sind Dir gewiss …


Joena Wirth auf der veredelten Husqvarna Supermoto 701:  «Meine Maschine sieht (leider) noch nicht so geil aus…»
Joena Wirth auf der veredelten Husqvarna Supermoto 701: «Meine Maschine sieht (leider) noch nicht so geil aus…»


Aus dem reinen Zweckvehikel ein persönliches Schmuckstück gestalten: Das ist Veredelung und heisst auf Neudeutsch Customizing. Dir sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Und alle Anbauteile, welche Du bei Jutzi Motorsport ändern oder ergänzen willst, sind offiziell zugelassen – Du kannst gleich losfahren.


Frank Schmutz hat mit seinem Team aus einer Huski Supermoto 701 ein ‘schwarzes Goldstück’ gefertigt: «Da haben wir unserer Fantasie einfach freien Lauf gelassen. Und am Schluss einfach nur gestaunt, was alles an Customizing möglich ist.» Das Ergebnis siehst Du auf der Vorderseite unserer Zeitung.


Die Maschine wurde am Moto Festival in Bern auch nicht ohne Stolz präsentiert. Die Umbau-Liste füllt ein ganzes A4-Blatt. Frank: «Wir stehen Dir beim Design und der Wahl der Anbauteile zur Seite.» Er ergänzt mit einem Augenzwinkern: «Wir helfen auch beim Berechnen der Zusatzkosten…». Schönheit hat eben auch einen Preis. Auf alle Fälle kannst Du Deine Veredelung auf den Franken genau vorausberechnen lassen.


Für Deine Wunschliste

Was darf’s sein? Ein Auszug aus der Liste mag Dir Ideen geben: vom Spezialauspuff über LED-Scheinwerfer, Kette in Gold, Speichensatz schwarz, Heckumbau mit Blinker, Carbon Schwingenschutz, pulverbeschichteten Felgen, Sturzpad vorne und hinten, Hitzeschutz und vieles mehr: schau Dir einfach mal unsere veredelte Supermoto 701 in Walkringen an.

コメント


bottom of page